Assisi

Auf nach Assisi mit dem Franziskuskreis!

Bereits dreimal organisierte der Franziskuskreis eine gemeinsame Reise nach Assisi, die Geburts- und Wirkungsstätte des Heiligen Franziskus. Das kleine umbrische Städtchen im Herzen Italiens hat auch nach 800 Jahren nichts von seiner Anziehungskraft verloren.

Nach dem ersten Besuch anlässlich des zehnjährigen Franziskuskreis-Jubiläums in 2008 folgten weitere Fahrten in den Jahren 2015 und 2018. Die nächste Tour ist für 2023 geplant.

Sobald der Termin für eine neue Reise nach Assisi feststeht, geben wir ihn hier auf der Webseite bekannt. Wir laden dich herzlich ein, dabei zu sein!

Von den Besonderheiten Assisis berichtet Daniel Griese:

Dreimal war ich nun schon mit dem Franziskuskreis in Assisi – aber ich bin mir sicher, dass Nummer vier kommen wird (und wenn doch nicht, fahre ich alleine nochmal hin…).

Diese Stadt ist aufgrund ihrer Vielfalt einfach faszinierend. Auf der einen Seite die großen Basiliken und Touristen-Hotspots, auf der anderen Seite viele kleinen Kapellen und Geheimtipps unter den Lokalen – und das alles in wunderschöner Umgebung. So lädt Assisi sowohl zu spirituellen als auch zu geselligen Erfahrungen, beides verbunden mit viel Bewegung.

Mit Erklärungen von Bruder Korbinian kann ich mich anhand der bekannten Örtlichkeiten gut ins Assisi des 13. Jahrhunderts zurückversetzen, der besondere geistliche Flair der Stadt offenbart sich mir vollends aber erst durch die Teilnahme am Stundengebet im wieder belebten Kloster San Damiano oder im gemeinsamen Singen in San Stefano. Am meisten spüre ich Gott aber immer wieder auf dem Monte Subasio, dem Hausberg Assisis. Hier lässt sich nach einer schönen Wanderung die Schönheit und Weite der Schöpfung, wie sie auch im Sonnengesang des Heiligen Franz beschrieben wird, am eindrucksvollen erleben.

Kommt dazu dann noch, wie dreimal geschehen, eine tolle Gruppe, mit der man durch die urigen Gässchen von Assisi schlendert, einen Beachvolleyballplatz entert, in einem der unzähligen Cafés die Zeit vergisst oder äußerst unterhaltsame Abende auf dem liebgewonnenen Campingplatz Fontemaggio erlebt – dann ergibt sich für mich eine perfekte Zeit.

Klingt alles wie aus der Werbung eines Reiseunternehmens abgeschrieben – ist aber wirklich so!

Daniel Griese, 2018 (Auszug aus der Festschrift zum 20-jährigen Bestehen des Franziskuskreises)


Rückblick auf die vergangenen Reisen:

  • Caminando va – Leben lebt vom Aufbruch
    Im Frühjahr 2018 machten wir uns zum dritten Mal auf, um anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Franziskuskreises nach Italien zu fahren. Genauer gesagt: nach Assisi! Und es war wieder alles mit dabei, was zu einer erfolgreichen Reise dazu gehört.
  • Jeder Tag ein Erlebnis!
    Zum zweiten Mal reiste der Franziskuskreis im Jahr 2015 in die Franziskus-Stadt Assisi in Italien. Wir blicken gemeinsam zurück.
  • Franziskus auf die Spur kommen
    Zehn Jahre nach seiner Gründung reiste der Franziskuskreis im Oktober 2008 zum ersten Mal ins italienische Assisi, um sich dort auf die Spuren des heiligen Franziskus zu begeben.