Monatsbrief Mai 2022: @Kirche: Woher, wohin?

Mit dem Monatsbrief informieren wir zwölfmal im Jahr über alle wichtigen Infos und Termine rund um die Veranstaltungen des Franziskuskreises. Schon die Franziskaner-Brüder pflegten diese Tradition bis zur Schließung des Klosters. Hinzu kommen die „Perspektiven“ und unsere Rubrik „Weitergezwitschert – tierisch franziskanisch“, in denen wir einen spirituellen Blick auf aktuelle Themen werfen.

Lies die Ausgabe für Mai 2022 mit folgenden Themen:

Du kannst einzelne Beiträge hier online lesen, indem auf die obigen Links klickst. Oder du lädst dir den ganzen Monatsbrief am Ende des Artikels bequem als PDF herunter.


Liebe Leserinnen und Leser!

Alles neu macht der Mai – wirklich? Erneuerung ist ein unverzichtbarer Bestandteil allen Lebens. Das gilt auch für die Kirche, heute mehr denn je. Wir haben mal bei einigen Menschen nachgefragt, was Kirche ihnen persönlich heute bedeutet. Die Einladung lautete, den Satz „Kirche ist für mich….“ weiterzuschreiben und persönliche Gedanken auszuformulieren. Unter der Rubrik Perspektiven findet Ihr eine Sammlung der Antworten, die wir erhalten haben. Wenn Ihr Euch hierdurch inspiriert fühlt, auch Eure Gedanken niederzuschreiben, freuen wir uns. Wenn Ihr sie uns zuschickt, veröffentlichen wir sie gerne in einem der kommenden Monatsbriefe.

Egal, wie wir Kirche definieren, ist sie doch immer ein Mosaik individueller Standpunkte und Glaubenserfahrungen. Erst in der Zusammenschau erhält das Bild ein Gesicht, seine Seele erhält es durch das Wirken Gottes unter uns.

Ist Kirche nicht ein Raum, der das Beste im Einzelnen zum Vorschein bringen möchte? Wie passt es da, wenn die Fundamente durch Missbrauchsfälle ins Wanken geraten? Woher kommst Du, wohin gehst Du, Kirche?

In einer Zeit des Krieges in Europa wird es immer wichtiger, Kirche zu sein und Kirche zu leben. Es geht darum, den Menschen in seinen besten Anlagen zu fördern und zu bestärken, denn im Krieg geschieht genau das Gegenteil. Der Krieg lässt Menschen zu Unmenschen werden. Jeder Mensch trägt verschiedenste Anlagen in sich – entscheidend ist, welche davon gepflegt, genährt, sonnenbeschienen und bewässert werden. In diesem Sinne senden wir Euch von Herzen den franziskanischen Gruß: Frieden und Gutes!

Pax et bonum  |  Pace e bene                        

Euer Franziskuskreis